xpt 042. NACHTSTÜCK II für 4 Bratschen

Titel: NACHTSTÜCK II opus 31/a
xpt 42 
Besetzung: 4 Bratschen
Jahr: 1983 
Dauer: 8 Minuten
Uraufführung: 8.2.1983 in Loitze
Noten bestellen (edition49): xpt 042. NACHTSTÜCK II für 4 Bratschen 

Werkkommentar des Komponisten

Die Komposition entstand am 2./3. Januar 1983 für dieses Konzert im „Tonkünstlerhaus“ Loitze – (6.2.1983).
Der Name weist auf die Bewohner des alten Bauernhauses hin, die in den Jahren 1980 – 1989 in diesen Mauern allerlei Aktivitäten entwickelten, unter anderem eine regelmässige Kammermusikreihe, immer verbunden mit Ausstellungen von Keramik und Bildern verschiedener Künstler – die Ehefrau des Komponisten und Bratschisten Xaver Paul Thoma ist die Keramikmeisterin Astrid Dlugokinski.
In den folgenden Jahren hat sich dieses 8 Minuten dauernde Werk zu einem der meist aufgeführten des Komponisten entwickelt. Bratschisten in Holland, Frankreich, USA, ja selbst in Japan haben dieses Werk zum Klingen gebracht.

Uraufführung 8.2.1983 – Loitzer Konzerte

Jens Lang – Viola
Mathias Eickhorst – Viola
Margret Dolman – Viola
Xaver Paul Thoma – Viola

Echo:
Eine weitere Steigerung der Spannung war auch mit Xaver Thomas neu komponierten „Nachtstück II“ kaum zu erreichen, das zur Uraufführung gelangte. In diesem rhythmisch außerordentlich schwierigen Stück schillern Klangfarben und bleiben …>>>Musikalische Rarität uraufgeführt

Abschließender Höhepunkt der Matinee war der Beitrag des Hausherrn Thoma, das Nachtstück II, just fünf Wochen alt und von den vier Bratschern mit besonderer Sorgfalt einstudiert. Undurchdringliches … >>>Mini-Festival für Bratscher

25. März 1986 Villa Musica in Hannover

Gudula Brauß – Viola
Harald Schröder – Viola
Cordula Schulz-Wick – Viola
Xaver Thoma – Viola

5. und 6. April 1986 Internationaler Violakongress in Ijsbrek/Holland

Studierende des Robert Schumann-Institutes
Meisterklasse von Jürgen Kussmaul
.
Ulrich Hartmann – Viola
Ute Binz – Viola
Christoph Engelbach – Viola
Eva Müller – Viola

17. Juni 1988 Violakongress in Kassel

Düsseldorfer Bratschenquartett:

Ulrich Hartmann – Viola
Christine Beltinger – Viola
Eva Müller – Viola
Christoph Engelbach – Viola

18.Januar 1987 Hessischer Rundfunk Frankfurt

Sonntagsmatinee im Finkenhof

Mitglieder des Radio-Sinfonie-Orchesters Frankfurt:
Bodo Hersen – Viola
Michael Meyer-Reinhardt – Viola
Walter Müller – Viola
Bertram Banz – Viola

Echo:
Das 1983 entstandene „Nachtstück II“ op. 31a von Xaver Thoma vereinte die Solisten zum homogenen Quartett. Die assoziative Dichte zwischen kontemplativer Ent… >>>Homogenes Bratschenquartett

13.6.1992 Rundfunksendung BR4


Produktion mit Studenten der Klasse Hans Kohlhase Nürnberg

 29. April 1993 Bad Mergentheim

Tonkünstlerfest
Komponisten-Doppel-Portrait
Violeta Dinescu und Xaver Thoma

Bratschen-Quartett
Axel Breuch – Viola
Gabriele Fiedler-Breuch – Viola
Birgit Schmid – Viola
Wolfgang Rings – Viola

NEUE KAMMERMUSIK 1. Dezember 1994 Hannover

Jutta Rübenacker – Bratsche
Boris Schäfer – Bratsche
Silke Mahling – Bratsche
Anna Pahlmann – Bratsche

15. Juni 1998 im Foyer der Oper Bonn

Bratschengruppe des Orchesters der Beethovenhalle

u.a Ulrich Hartmann – Viola

1.11.2003 P.M.i Chapel, Wilshire Baptist Churche, 4316 Abrams Road, Dallas
3.11.2003 Concert Hall, Texas University-Commerce

Ute Miller – Viola
Kristin Swansen – Viola
Rene Salazar – Viola
Mathew Diekman – Viola

Mehr Werke für Bratsche

  • Titel: Das Streichtrio – erstes Repertoire xpt 195 Besetzung: Violine, Viola, Violoncello Fassung: Bearbeitung von Klavierstücken für Streichtrio Satzbezeichnung: W. A. Mozart R. Schumann F. Mendelssohn R. Wagner Originalwerk X. P. Thoma Jahr: 2020 Dauer: 25 Minuten Uraufführung: Noten bestellen (IKURO-Edition)
  • Titel: F. Chopin – KRAKOWIAK Opus 14 xpt 190B Besetzung: Klavier und Streichquintett (2 Vl, Br, Vc, Kb) Fassung: Reduzierung des Orchesterparts von Xaver Paul Thoma Jahr: 2019 Dauer: 15 Minuten Uraufführung: CD Noten bestellen (IKURO-Edition)
  • Titel: F. Chopin – GRANDE FANTAISIE sur des Airs polonais Opus 13 xpt 190A Besetzung: Klavier und Streichquintett Fassung: Reduzierung des Orchesterparts von Xaver Paul Thoma Jahr: 2019 Dauer: 15 Minuten Uraufführung: CD Noten bestellen (IKURO-Edition)
  • Titel: IN MEMORIAM xpt 188 Besetzung: 6 Bratschen Satzbezeichnung: sehr langsam Jahr: 2018 Dauer: 6 Minuten Uraufführung: 19.11.2018 in Bernhausen Noten bestellen (IKURO-Edition)
  • Titel: Drei Duos xpt 185 Besetzung: 2 Bratschen Satzbezeichnung: Allegretto flessibile (2) Jahr: 2017/2021 Dauer: Uraufführung: Noten bestellen (IKURO-Edition):