xpt 041. 5 LEICHTE STÜCKE für kleines Orchester

Titel: 5 LEICHTE STÜCKE opus 30
xpt 41
Besetzung: Kleines Orchester (2, 2, 2, 2, 2, 2, 0, 0, Pauke, 2 Schlagzeuger, Streicher) 
Satzbezeichnung: 
I PROLOGUE
II ADAGIETTO
III IM MARSCHCHARAKTER
IV HARLEKIN
V NACHTSTÜCK
Jahr: 1983
Dauer:18 Minuten 
Uraufführung: 9.9.1984
Noten bestellen (edition49): 5 LEICHTE STÜCKE für kleines Orchester

Werkkommentar des Komponisten

Die fünf Stücke entstanden als Auftragswerke der Kreismusikschule Lüchow/Dannenberg für das Orchesterseminar in Wittfeitzen und wurden am 9. September 1984 unter der Leitung von Wulf – Dieter Irmscher uraufgeführt.

I PROLOGUE – Vorspiel, mit zögerndem Beginn, später signalsetzenden Rhythmen durch Schlaginstrumente, lyrisches Verhalten und drohendes, abruptes Ende.

II ADAGIETTO – Nur Streicher, gedämpft, Ruhe, Nachdenklichkeit

III IM MARSCHCHARAKTER – Bläser und Schlagzeug, Persiflage von Kindheitserinnerungen im Umfeld von Stadtkapelle und Spielmannszug – im Mittelteil, quasi Trio, ein Trauermarsch.

IV HARLEKIN – Ein Hanswurst, eine Narrengestalt, tief im Innern wissend um das Ausweglose, nach außen oberflächliche Possen und Fröhlichkeit.

V NACHTSTÜCK – Einsam, nachts, Stille – scheinbar; Vielfältige, bedrohliche Lebendigkeit der Natur, Nachsinnen.

Uraufführung 9.9.1984 Seminarorchester Wittfeizen

Wulff-Dieter Irmscher – Dirigent

Echo:
Hauptstück der Seminararbeit waren wohl die „Fünf leichten Stücke für Orchester“ von Xaver
Thoma. Die Bezeichnung „leicht“ ist trotz mancher rhythmischer Schwierigkeiten für die Spieler gedacht, denn für die Zuhörer … >>>Jugendorchester begeisterte

———————————————–

29. März 1992 Städtisches Bühnenhaus, Wesel

I PROLOGUE
II ADAGIETTO

Jugendorchester der Musikschule Wesel
Wulff-Dieter Irmscher – Dirigent

Mehr Werke für Orchester