xpt 168 2 Violen, 3 Violoncelli, 1 Kontrabass

2010Schumann-Essay2 Violinen, 3 Violoncelli, 1 Kontrabassca 10 ‚

Noten bestellen ( IKURO Edition) SCHUMANN-ESSAY op. 168 (xpt)

Werkkommentar des Komponisten

Komponiert für ein Lehrer-Konzert der Musikschule Kirchheim/Teck.
Neben einer Ton-Reihe, die aus Buchstaben des Namens von ROBERT SCHUMANN gebildet wurde, sind noch Nachklänge aus einigen Klavierwerken zu hören, so die No 1 aus „3 Fantasiestücke“ opus 111, die No 2 aus „Nachtstücke“ opus 23, und die No 13 aus „Albumblätter“ opus 124.
Erinnern möchte ich mit diesem kleinen Werk an den 200. Geburtstag von Robert Schumann (1810 – 1856), ein Komponist, der für mich persönlich einen hohen Stellenwert einnimmt.
Xaver Paul Thoma

Uraufführung am 24.Oktober 2010 in Kirchheim im Schloss


Probe: Schumann-Essay Xaver Paul Thoma - Viola, Takashi Otsuka - Viola, Hartmut Premendra Mayer - Violoncello, Urs Läpple - Violoncello, Rainer Balbach - Violoncello, Rainer Frank - KontrabassXaver Paul Thoma
– Viola
Takashi Otsuka – Viola
Hartmut Premendra Mayer – Violoncello
Urs Läpple – Violoncello
Rainer Balbach – Violoncello
Rainer Frank – Kontrabass