xpt 036. SONATE für Bratsche solo

Titel: ERSTE SONATE für Bratsche solo, Opus 26 
xpt 36
Besetzung: Bratsche solo
Jahr: 1982
Dauer: 14 Minuten
Uraufführung: 2.6.1982 Stuttgart
Noten bestellen (edition49): xpt 036.  ERSTE SONATE für Bratsche solo 

Uraufführung am 2. Juni 1982 – 10. Violakongress Stuttgart

27. April 1984 Osternburg
29. April 1984 Loitze
4. März1985 11. Karlsruher Musikforum, Studio Karlsruhe

Hans-Georg Brünig – Bratsche

Presse-Echo:
Danach Xaver Thomas‘ „Sonate“für Viola solo, mit effektvollen, neu-belkantischen Momenten. Hans-G. Brünig, Viola, war der technisch stupende, tonlich ungemein klangschön spielende Interpret dieses sympathischen Stücks… >>>Klangsplitter und Grauzonen

Der eindeutige Gewinn war die Sonate für Viola solo von Xaver Thoma. der Hans G. Brünig seine finessenreiche Technik zugute kommen ließ, ein Stück, das durch seine polyphone Vielschichti… >>>Musikansichten aus wechselnden Perspektiven

Nach der von Hans Brünig gespielten Sonate für Bratsche allein op. 26 aus dem Jahr 1982 tauchte bald die Frage nach Thomas Kompositionskriterien auf. Das Werk, das schon durch seine Dreiteiligkeit an… >>>Musik, die aus dem Bauch kommt

Noch mehr Werke für Viola solo

  • Bearbeitungen von Xaver Paul Thoma: "Sonata per la Grand' Viola" und "Cantabile" von Paganini. Die Besetzung ist im Original für Viola und großes Orchester, in der Fassung für Viola principale, Violine, Violoncello und Gitarre. Partiturseite zur Ansicht
  • 2008 Solo-Bratsche ca Noten bestellen ( IKURO Edition)
  • xpt 156. „Entdeckungen“ 10 Miniaturen für junge Bratscher 2007 „Entdeckungen“ 10 Miniaturen für junge Bratschisten 1. Lange Töne 2. Legato … weiterlesen
  •     1998 Bratsche solo (Auftragswerk für die Brahmstage Lübeck) 10′ Zehn Jahre nach meiner zweiten Solosonate (1988) habe ich … weiterlesen
  • Titel: ZWEITE SONATE xpt 71 Besetzung: Bratsche solo Satzbezeichnung: I Prolog II Wild, schroff III Epilog Jahr: 1988 Dauer: ca. 11 Minuten Uraufführung: 5.10.1988 Karlsruhe-Waghäusl Noten bestellen (edition49