xpt 073. STREICHTRIO für Violine, Viola und Cello

xpt 073. STREICHTRIO

 
22.5. – 2.6.1988 in LoitzeVioline, Viola und Violoncello27′

Werkkommentar des Komponisten:

Die Komposition STREICHTRIO für Violine, Viola und Violoncello – beziehungsweise die Partiturniederschrift entstand zwischen dem 22. Mai und 2. Juni 1988 in Loitze. Das einsätzige Werk, das die Spieldauer einer knappen halben Stunde erreicht, ist in einem gleichbleibenden Puls notiert.
Temposchwankungen, die der Hörer wahrnimmt, sind auskomponiert, also nicht accelerando oder ritardando zu erreichen.
Im Manuskript ist folgendes Motto notiert:
Auskomponierte Temposchwankungen über gleichbleibendem Pulsschlag …. Zustandsbeschreibung eines in Bewegung bleibenden Pendels – erstarrte Flucht vor erregter Starrheit.

xpt 73

Trio coll’arco

UA 19.4.1989
Trio coll’arco :

Sabine Scheffel – Violine
Wolfgang Wahl – Viola
Dieter Wahl – Violoncello

 

 

1. Juli 1995 Gartower Schlosskonzerte

Werner Dickel – Violine
Theodor Nüßlein – Viola
Wolfgang Nüßlein – Violoncello

 

Probe im Stimmzimmer in der Oper

Mittwoch 07.02.2007, 20:00 Uhr
Liederhalle, Mozartsaal
Stuttgart
4. Kammerkonzert der Staatsoper Stuttgart

Violine – Holger Koch
Viola – Friederike Baltin
Violoncello – Joachim Hess