xpt 022. DER WEISSE VOGEL für Streichorchester

xpt 022. DER WEISSE VOGEL opus 18

Siehe: XPT 22 1978/ 79 Streichorchester ( 5 / 5 / 3 / 3 / 1 ) 15′

xpt 022. DER WEISSE VOGEL Noten kaufen (edition49)

 

 

Der Titel bezieht sich auf ein Aquarell – gleichen Namens – von Oskar Kokoschka (1886 – 1980) aus der bebilderten Dichtung „die träumenden Knaben“.
Für den Komponisten Xaver Paul Thoma ist dies das dritte Werk, das von dieser Dichtung Kokoschkas angeregt wurde.
I „Die Traumtragenden“op. 12 (1975) für 8 Bratschen und Sopran
II „Der Weisse Vogel“ op. 18 (1978) für Streichorchester
III „Die Ferne Insel“ op. 25/2 (1982) für 10 Flöten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*