xpt 151. Quintett für Klarinette und Streicher

 xpt 151. Quintett für Klarinette und Streicher

April/Mai 2007 Quintett für Klarinette in A,
2 Violinen
Viola
Violoncello
ca 20′

 

xpt 151 Noten bestellen ( IKURO Edition)

 

UA 17. Juni 2007 in Asperg

Alan Hacker – Klarinette
Roland Heuer – Violine
Ikuko Nishida-Heuer – Violine
Axel Breuch – Viola
Jan Pas – Violoncello

 

Probe: Klarinettenquintett

 

 

 

“Lyrik” und “Prosa” sind Charaktere

1. Partiturseite: Quintett für Klarinette und Streicher von Xaver Paul Thoma

aus dem Bereich der Literatur. Dennoch eigenen sich diese Begriffe am Besten, die Stimmung in diesem Werk zu beschreiben.
Das 370 Takte umfassende Quintett ist in einem einzigen großen Satz notiert. Die weiche Grundzeichnung in weiten Teilen ist sicher durch das Instrument der Klarinette beeinflusst.
Formal besteht der Quintett-Satz aus drei Tempoblöcken: Moderato – Allegro – Moderato. Gegen Ende nimmt die Dichte des Satzes ab und endet beruhigt in einer kleinen Coda: “Sehr langsam!”
Die Niederschrift der Partitur erfolgte im Zeitraum vom 16. April bis 31. Mai 2007.

 

15. Juni 2007- noch üben sie

Auf der Suche nach dem verlorenen Ton: Roland Heuer , Ikuko Nishida-Heuer, Axel Breuch, Jan Pas, Alan Hacker (bitte klicken)

 

xpt 151

Alan Hacker und Xaver Paul Thoma während einer Probe zum Klarinettenquintett

Quintett für Klarinette in A, 2 Violinen, Viola und Violoncello – 2007
xpt 151

xpt 151 Noten bestellen (IKURO Edition)

UA 17. Juni 2007 in Asperg

Alan Hacker – Klarinette
Roland Heuer – Violine
Ikuko Nishida-Heuer – Violine
Axel Breuch – Viola
Jan Pas – Violoncello

Fotos zur Probe: Klarinettenquintett

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*