xpt 106. Franz an Ottla für 8 Spieler

xpt 106. FRANZ AN OTTLA (Kafka-Fragment V)

1997 8 Spieler Flöte/Piccolo, Oboe/Englisch Horn, Klarinette/Baß-Klarinette, Harfe, Schlagzeug, Violine, Bratsche, Violoncello 13′

 

xpt 106. Franz an Ottla – Noten bestellen (edition 49)

Werkkommentar des Komponisten: Franz an Ottla und: Kafka-Ballett-Notizen

UA 30. November 1997, Stuttgart in der Filharmonie Filderstadt
ensemble sur scene
Musikalische Leitung: Gregory Johns

 

 

Werkkommentar des Komponisten

FRANZ AN OTTLA ( Kafka-Fragment V) – (ein Traum für 8 Spieler)
komponiert im August/September 1997 für das ensemble sur scene

Dämmerung; Franz Kafka kommt in dem Versuch, seiner Lieblingsschwester Ottla einen Brief zu schreiben nur stockend voran. Ihm fehlen die Worte; die auf dem Papier stehenden empfindet er zu schwach um seine Gefühle für Ottla klar auszudrücken. Der schwebende Zustand zwischen Tag und Nacht verschleiert die Realität – Ottla tritt zu Franz ins Zimmer, im Schutz der Nachtschatten entwickelt sich ein intensives Gespräch, um die Gesundheit, um die bevorstehende Verlobung mit Felice, um die Ängste des täglichen Lebens.
Bei Sonnenaufgang findet sich Franz vor einen fast leeren Briefbogen gekettet, bewegungslos wartend auf die Last des kommenden Tages.
Was ist Liebe?

Xaver Paul Thoma

 

xpt 106

Ein Brief Franz Kafkas an seine Schwester Ottla steht dem
FRANZ AN OTTLA ( Kafka–Fragment V) voran, das Xaver Paul Thoma für das ensemble sur scene komponierte.
1997
xpt 106
xpt 106. Franz an Ottla – Noten bestellen (edition 49)

UA 30. November 1997, Stuttgart in der Filharmonie Filderstadt
Sonntag, 21. Juni, 1998 Stuttgart, Theater tri-bühne
Samstag, 27. Juni 1998 Konstanz – Kulturzentrum am Münster, Wolkensteinsaal

ensemble sur scene
Musikalische Leitung: Gregory Johns

Presse-Echo:
“Ihr wisst, dass ich Euch mit jedem Strahl meine Grüße schicke, und wer anders könnte sie Euch überbringen, wenn nicht die Sonne.” Franz Kafkas Schwester Ottla schrieb dies 1943 heimlich an ihre Kinder – aus dem KZ Theresienstadt, kurz vor… >>>Kafka-Vertonung in Filderstadt

Schwarz war die Farbe des Abends, die Farbe der Trauer. Zum Gedenken an den hundertsten Geburtstag von Ottla Davidova-Kafka, der jüngsten der drei Schwestern Franz Kafkas, fand in der Filder… >>>Kafkas geliebte Schwester

Dichte Aufführung mit Kammermusikern. Zu Anfang unseres Jahrhunderts war Prag eine Stadt der Dichter und Literaten. Tschechen, Juden und Deutsche lebten miteinander in einet schöpferi… >>>Innere Anteilnahme

Xaver Paul Thoma zeichnet mit seine Komposition FRANZ AN OTTLA ( Kafka–Fragment V) (1997), die hier zur Uraufführung: kam, einen gedanklichen Dialog… >>>Erlöst von der irdischen Plage

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*